Informationen zu Massnahmen Corona

Liebe Eltern

Das Schuljahr 20/21 geht dem Ende zu: Die letzte Aktualisierung der Schutzmassnahmen sihet vor, dass im Aussenbereich der Schule keine Masken mehr getragen werden müssen. Zum Beispiel dürfen die Lehrpersonen die Pausenaufsicht oder den Turnunterricht draussen ohne Maske wahrnehmen. Dies gilt auch für Eltern und andere erwachsene Personen rund ums Schulhaus.

Das DOA ist zuversichtlich, dass wir das neue Schuljahr 2021/22 mit wenig einschneidenden Schutzmassnahmen starten können, und der Unterricht und das Schulleben wieder ohne Einschränkungen stattfinden kann.

 

Archiv:

Hinweise zu den Schutzmassnahmen und Lockerungen für die Schulen 1 -11H vom 19.04. - 09.07.2021

Schreiben an die Eltern von A. Maag, Amtsleiter des deutschsprachigen obligatorischen Unterrichts DOA

Hinweise zu Quarantäne und Meldepflicht der Erziehungsdirektion, Sept 2020

Die neuen Empfehlungen des BAG vom 25.09.20 für Kinder unter 12 Jahren (Primarschule) - gültig für die ganze Schweiz: Kinder mit leichten Erkältungssymptomen düfen in die Schule!

Brief des Kantonsarztes vom August 2020

Im Juni 2020 wurden die Eltern mittels online-Fragebogen zum Fernunterricht in der Zeit des Lockdown vom 16. März bis 8. Mai 2020 befragt. Die Auswertung hat ergeben, dass die Eltern insgesamt gut informiert, die Kommunikation mit der Schule, den Lehrpersonen ebenfalls gut verlief und dass die Eltern ihr/e Kind/er zuhause entsprechend unterstützen konnten. Nicht alle Kinder konnten in genügendem Mass selbständig arbeiten - da würde in einer kommenden Situation unser Augenmerk liegen. Hier finden sie die Auswertung der Evaluation:

Evaluation Fernunterricht - Gesamtbericht Juni 2020